December 2019
Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday
25/11/2019 26/11/2019 27/11/2019 28/11/2019 29/11/2019 30/11/2019 01/12/2019
02/12/2019 03/12/2019 04/12/2019 05/12/2019 06/12/2019 07/12/2019 08/12/2019
09/12/2019 10/12/2019 11/12/2019 12/12/2019 13/12/2019 14/12/2019 15/12/2019
16/12/2019 17/12/2019 18/12/2019 19/12/2019 20/12/2019 21/12/2019 22/12/2019
23/12/2019 24/12/2019 25/12/2019 26/12/2019 27/12/2019 28/12/2019 29/12/2019
30/12/2019 31/12/2019 01/01/2020 02/01/2020 03/01/2020 04/01/2020 05/01/2020

Förderprogramm IQ

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Dieses Informationsportal beinhaltet alle relevanten Fragen zu aufenthaltsrechtlichen Regelungen und zu Themen wie Sozialabgaben, Steuern und Arbeitsrecht. Darüber hinaus sind Informationen rund um das Thema Bewerbung enthalten. Mit diesem Portal möchten wir ausländischen Studierenden, sowie Absolventinnen und Absolventen eine Grundlage bieten und deren Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtern. Ein weiteres Ziel ist es, das Potential der ausländischen Absolventinnen und Absolventen besser zu nutzen, Deutschland als Zuwanderungsland attraktiver zu machen und potentielle Fach- und Führungskräfte mit Migrationshintergrund in der Region zu halten.

Ausländischen Studierenden stehen nach dem Studienabschluss viele Möglichkeiten offen, sich in Deutschland für eine Arbeitsstelle zu bewerben. Sie haben in einer fremden Sprache studiert, sich mit einem anderen Hochschulsystem und einer anfangs fremden Kultur vertraut gemacht, was nicht immer leicht ist. Mit dem Studienabschluss in Deutschland haben sie diese Hürde bewältigt und können sich nun neuen Herausforderungen stellen. Als ausländische Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen verfügen sie über aktuelles Fachwissen, Sprachkenntnisse, internationale Erfahrungen und interkulturelle Kompetenzen.

Viele Unternehmen, die auch im Ausland arbeiten, suchen Absolventinnen und Absolventen mit Studienabschluss und Berufserfahrung im In- und Ausland. Als ausländische Absolventen kennen Sie die Arbeitsweise in verschiedenen Ländern und sprechen neben Ihrer Muttersprache und Deutsch in der Regel auch Englisch. Unternehmen arbeiten und kooperieren immer häufiger mit dem Ausland. Deshalb stehen auch immer wieder neue Herausforderungen an, die bedient werden müssen. Genau hier haben ausländische Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen bessere Chancen, als Absolventinnen und Absolventen, die noch keinen Kontakt mit dem Ausland hatten. Dennoch ist es notwendig, dass Studierende sich während des Studiums mit der Berufswelt auseinandersetzen. Dazu gehört, schon im Studium relevante Praxiserfahrungen in der eigenen Fachrichtung zu sammeln, damit diese nach dem Studium reibungslos in die Arbeitswelt eingebunden werden können.

Dennoch müssen Sie sich bald mit aufenthaltsrechtlichen Fragen auseinander setzen. Dabei wird Ihnen dieses Informationsportal eine Hilfe sein. Auch für deutsche Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen ist der Berufsstart meist nicht einfach. Sie benötigen in der Regel ungefähr ein bis zwei Jahre, bis sie einen Job gefunden haben. Die Voraussetzungen für ausländische Absolventinnen und Absolventen haben sich in den letzten Jahren verbessert, sind jedoch nicht optimal. Die maximale Aufenthaltsdauer nach dem erfolgreichen Studienabschluss beträgt 18 Monate, d.h. ausländische Absolventinnen und Absolventen müssen sich doppelt oder dreifach so viel anstrengen um eine angemessene Arbeit zu finden. Deshalb sollte man sich rechtzeitig um mehrere Möglichkeiten kümmern, der Praxis näher zu kommen, z.B. durch Praktika, praxisnahe Projekte, Studentenjobs bzw. Nebenjobs.

Dieses Informationsportal ist im Rahmen des IQ-Modellprojekts „Integration und qualifizierte Zuwanderung als Beitrag zur Fachkräftesicherung“ entstanden.

SOZIALABGABEN

Der Unterschied zwischen Brutto und Netto; die Rentenbeiträge, die Krankenversicherung, die Pflegeversicherung, die Abgaben für die Arbeitslosigkeit...mehr lesen

STEUERN

Von der Einkommensteuer bis zur Kaffee- und Hundesteuer. Wer in Deutschland lebt, muss Steuern zahlen. Was soll man über die Einkommensteuer wissen?...mehr lesen

BEWERBUNG

Auf zum ersten Job ! Tipps zu Inhalt und Gestaltung der Bewerbung...mehr lesen

ADRESSEN UND LINKS

Hier findest du hilfreiche Links und Informationen...mehr lesen

JOBSUCHE

Auf der Suche nach einem Job? Hier findest du hilfreiche Links und Informationen...mehr lesen

ERFAHRUNGSBERICHTE

Vivamus sit amet odio sed quam volutpat ullamcorper vitae at mauris...mehr lesen

CONNECT WITH US